ZHINENG QIGONG

Was ist Zhineng Qigong?

Die Übungen aus dem Zhineng Qigong haben ein gemeinsames Ziel: den harmonischen Ausgleich der Lebensenergie Qi.  Die Chinesen sprechen von Qi, die Japaner von Ki, die Inder nennen es Prana, bei den Tibetern heißt sie Lung – die kosmische Kraft, die alles belebt.

 

Die Bewegungsabläufe des Zhineng Qigong helfen, unsere Energiereserven zu kultivieren. Wir lernen wieder, wie es sich anfühlt, wenn wir eins sind mit uns und der Welt; wenn wir in unserer Mitte sind, nicht getrieben vom Außen, noch blockiert durch Festhalten an inneren Gedankenstrukturen, sondern im Fluss der immer währenden Lebensenergie.

Was ist Qi?

 

Qi fließt durch Energieleitbahnen in unserem Körper, den sogenannten Meridianen. Über diese ist Qi mit Organen und Organsystemen verbunden. Das Meridiansystem spielt in der  Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) die tragende Rolle, wenn es um Heilung oder Gesunderhaltung geht.  Fließt etwa zu wenig Qi durch unsere Meridiane, sind diese blockiert.

 

Oder haben wir in manchen Körperregionen zu viel Qi? Oder vielleicht fließt das Qi zu langsam oder zu schnell?

Dr. Pang Ming

Dr. Pang Ming (geb. Sep 1940) ist der Begründer von Zhineng Qigong.

 

Bereits seit seiner Kindheit lernte er Qigong, Taiji und chinesische Kampfsportarten unter 19 verschiedenen Großmeistern. Dr. Pang Ming studierte an der Pekinger medizinischen Fakultät Medizin, und praktizierte seit 1958 als Arzt, spezialisierte sich in den folgenden Jahren aber auf traditionelle Chinesische Medizin mit dem Schwerpunkt Akupunktur. Erst hierauf fing er intensiv an Qigong zu recherchieren.

 

In den frühen 80er Jahren entwickelte Dr. Pang Ming Zhineng Qigong, eine leicht zu erlernende und zugleich die effektivste Form von Qigong. Angetrieben vom Wunsch, kranken Menschen zu helfen, gründet er das Huaxia Trainings – und Heilungszentrum, dem größten „medizinlosen“ Krankenhaus Chinas, in dem er im Laufe der Jahre über 300.000 Patienten – oder wie er es bezeichnete „Schüler“ – trainierte.

mehr erfahren

Die Übungen

Lernen sie mit Zhineng Qigong ihr inneres Gleichgewicht zu finden, bringen sie ihren Qi – Fluss wieder in Harmonie und kultivieren sie langfristig ihren Energiehaushalt. Schon 20 Minuten täglich sind ausreichend, um präventiv Krankheiten vorzubeugen.

 

Zhineng Qigong ist in verschiedene Ebenen (Level) aufgeteilt, die man aufeinander aufbauend erlernt und trainiert.

level 1

„Qi Gong schenkt die Geschmeidigkeit eines Kindes,

die Gelassenheit eines Weisen und die Gesundheit eines Holzfällers.“

Lift Qi up Pour Qi down

Die Basisübung des Zhineng Qigong.

Bei dieser Übung wird mit dem äußeren Qi (universelles Ur-Qi) gearbeitet.

 

Der Sinn dieser Übung ist es, Qi aufzunehmen und abzugeben, so dass es sich überall im Körper verstärkt und neu verteilen kann. Die Energiebahnen im Körper (Meridiane) öffnen sich und ermöglichen auf diese Weise den freien Fluss der Lebensenergie. Krankheiten können abgewehrt und Heilungsprozesse gefördert werden.

circle_250x250_01

Three Centers Merge Methode

Die Three Centers Merge Methode ist die meditativste Form von Zhineng Qigong. Es ist eine stehende Meditation, bei der sich die Energie der drei Zentren (Scheitel, Hände und Füße) im untersten Dantian vereinigen.

 

Die stehende Meditation ist in China eine wichtige Übung für Kampfsportler zur Erdung und Stabilität. Diese Übung stärkt die Gesundheit und dient der Entspannung von Rumpf, Hüften und Steissbein.

circle_250x250_02

La Qi Methode

Die La Qi Methode ist eine Übung zur Heilung „von dir selbst“ oder andere. Durch das Öffnen und Schließen der Hände wird Qi aufgenommen und angesammelt.

Die Energie wird durch die gleichmäßigen Wiederholungen spürbar und intensiviert.

circle_250x250_03

level 2

Body and Mind Methode

Bei Stufe 2 wird mit dem inneren Qi gearbeitet. Die Bewegungsabläufe sind komplexer – die meisten der Übungen können auch isoliert für sich ausgeführt werden. Diese Methode aktiviert das Qi in Gelenken, Bändern, Haut, Haaren, Fingerspitzen, Zehen und Bänder, kleine Gelenke sowie Gelenke werden trainiert.

 

Die Übung bringt Geist und Körper zusammen. Verspannungen in Muskeln und Gelenken werden gelöst. Die Energie fließt harmonisch durch die Meridiane im Körper. Die Übungen stärken die Konzentration und verbessern laut Dr. Pang Ming auch die Intelligenz.

STIMMEN

KONTAKT

Sie haben eine Frage oder möchten einen Termin vereinbaren?
Schreiben Sie mir eine Nachricht, ich freue mich von Ihnen zu hören.

 

Ihre Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage benutzt und nach abgeschlossener Bearbeitung wieder gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten und die E-Mail-Adresse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.